Trotz Corona, vergessen Sie auch Ihre Rente nicht

Liebe Kunden und Geschäftspartner,
auf uns können Sie sich immer verlassen.

Sehr viele Menschen spüren zurzeit die schmerzhaften Auswirkungen der Kurzarbeit. Betroffenen stehen für ihren Lebensunterhalt nur noch 60 bis 67% des bisherigen Nettoeinkommens zur Verfügung und das bei gleichbleibenden Kosten.

Bei Kurzarbeit muss in den meisten Fällen nur vorübergehend auf finanzielle Mittel verzichtet werden.
Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn Sie in Rente sind? Bitte bedenken Sie, dass Ihre Nettoaltersrente vermutlich noch geringer sein wird, als z.B. das heutige Kurzarbeitergeld – und das bis zum Lebensende. Wir sprechen hier derzeit über ein Rentenniveau von ca. 48 %. Was können Sie sich dann noch leisten – bzw. nicht mehr leisten?

Die gesetzliche Altersrente zeigt, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Reagieren Sie jetzt und sorgen Sie schon heute dafür, dass sich Ihre finanzielle Situation in Zukunft verbessert. Lassen Sie uns deshalb gemeinsam analysieren, was das für Sie persönlich bedeutet.

Unser Büro ist zu den Ihnen bekannten Zeiten geöffnet. Auch telefonisch, per Mail oder WhatsApp sind wir für Sie erreichbar. Gerne können wir auch einen Termin für eine Onlineberatung vereinbaren.

Wir gehen davon aus, dass sich die Wirtschaft bald wieder erholt. Sorgen Sie jetzt dafür, dass Ihnen im Alter mehr Geld zur Verfügung steht.

Freundliche Grüße
Stephan Fröhlich

Kostenfreie Unfallversicherung für Ihre Kinder

Liebe ZURICH Kunden,

aufgrund der Corona-Krise sind Schulen und Kitas zum Teil weiterhin geschlossen und werden nur schrittweise wieder geöffnet. Das Spielen im Freien mit Freunden ist jetzt gerade nur bedingt möglich. Wollen sich Ihre Kinder trotzdem austoben, werden Mama und Papa kurzerhand zu Klettergerüsten – und die Couch im Wohnzimmer als Trampolin umfunktioniert. Auch beim Spielen im Garten, Fahrradfahren, Inlinern oder beim Rennen auf der Straße, können Kinder ihren Bewegungsdrang stillen.

In der Schule und im Kindergarten, sowie auf dem Weg dorthin sind Ihre Kinder über die gesetzliche Unfallversicherung geschützt – im privaten Bereich sind sie nicht abgesichert.

Wir haben heute ein besonderes Angebot für Sie: Wir schenken Ihren Kindern eine Unfallversicherung, die bis zum 31. Juli 2020 läuft und danach automatisch endet.

Was müssen Sie tun?

Als Zurich-Kunde können Sie die kostenfreie Kinder-Unfallversicherung jederzeit online abschließen unter: www.zurich.de/kinderunfallversicherung 

oder Sie rufen mich kurz an und ich unterstütze Sie gerne bei der Beantragung.

Schützen Sie jetzt Ihre Kinder und sorgen Sie dafür, dass sie sich bei Spiel und Sport auch weiterhin unbeschwert austoben können.

Freundliche Grüße

Stephan Fröhlich

Jura Direkt Vortrag nun ONLINE

Liebe Geschäftspartner, Kunden und Freunde,

Auf Grund Covid-19 können unsere geplanten live Termine auch im April nicht stattfinden.
Unser eingeladener Testamentsvollstrecker und Regionalbeauftragter Markus Rauwolf hat seinen Vortrag in eine Online-Version verpackt.
Dies ersetzt zwar keine Live Veranstaltung mit Fragen und Feedbackmöglichkeit, ist jedoch eine sinnvolle Informationsquelle in der Krise.
Bleibts alle Gesund !

Euer
Stephan Fröhlich


DIE VORSORGE UND NOTFALLSPEZIALISTEN

https://froehlichstephan.juradirekt.com/fullservice

CHECKLISTE FÜR FIRMEN CODID-19

Für alle die nicht zu Hause bleiben……


Was ist wichtig?
Vorhalten von Seifen und Desinfektionsmittel
.
Aufstellen von Trennwänden bzw. Anbringen von Trennlinien zur
.
Einhaltung eines Mindestabstands im Büro
Kommunikationswege zu allen Mitarbeitern im Fall von Home-Office
.
klären (z.B. über E-Mail und Messengerdienste)
Sichten des täglichen Postzugangs (Papierpost) wegen Fristsachen,
.
ggf. Scanmöglichkeiten prüfen
Prüfen der Technik (Computer, Internet, Telefon) bei Home-Office-
.
Arbeitsplätzen
Im Hinblick auf ein Notfallmanagement
Bereithalten von wichtigen Zugangsdaten (Onlinebanking, Konten,
.
Extranets von Versicherern). Siehe auch Fachinfo zum Notfall-
Ordner in Agentur im internen Mitgliederbereich
Personenliste von wichtigen Vertragspartnern zugriffsbereit halten.
.
Info-Schreiben vorformulieren
Ggf. Video-Konferenz für Onlineberatung installieren und prüfen
.
(z.B. Skype)
Für den Fall einer behördlichen Schließung der Agentur Kundeninfo
.
vorformulieren. Im Quarantäne-Fall versenden; Hinweisschild im
Eingang des Büros aushängen
Beim täglichen Verlassen des Vermittlerbüros Büronummer
.
umstellen, damit Erreichbarkeit bei Schließung gegeben ist
Aufgabenverteilung für den Quarantänefall zwischen den Kollegen
.
klären
Terminkalender: Unnötige (private) „Risikotermine“ prüfen und ggf.
.
absagen

COVID-19

Liebe Kundinnen und Kunden!

Auch wir sind gezwungen, auf die sich ausbreitende Corona-Pandemie zu reagieren

Damit unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht unnötigen Risiken ausgesetzt werden und die Quarantäne aller Mitarbeiter oder des kompletten Betriebs vermieden wird, werden wir ab sofort den Publikumsverkehr in unsere Agentur stark einschränken.

Wir bitten Sie, die Abgabe und Abholung von Unterlagen vorab telefonisch mit uns abzusprechen. Wir sind sicher, hier unbürokratische und sichere Lösungen mit Ihnen zu finden.

Die Eingangstür bleibt ganztägig geschlossen. Wir werden im Büro zu den üblichen Öffnungszeiten und darüber hinaus unsere Arbeit fortführen, um auch für den Fall der Quarantäne des gesamten Betriebes zumindest teilweise handlungsfähig zu sein.

Wir stehen derzeit telefonisch, per WhatsApp, facebook, instagram, Messenger und Microsoft Teams zur Verfügung.

In Ausnahmefällen werden die Berater mit Ihnen zusammen entscheiden, ob ggf. ein Termin notwendig ist oder auch alternativ eine Lösung gefunden werden kann. Viele Dinge lassen sich telefonisch, per Mail oder per Videotelefonie klären.

Die Maßnahmen gelten voraussichtlich bis Ende April 2020.

Mögen wir gemeinsam, besonnen und verantwortungsvoll mit der aktuellen Situation umgehen, in dem wir die Empfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums, befolgen. Minimieren wir gemeinsam die persönlichen Kontakte und nutzen die technischen Möglichkeiten, um uns gerade in dieser Zeit solidarisch mit den Schwächeren in unserer Gesellschaft zu zeigen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und möchten mit Ihnen gemeinsam diese Ausnahmesituation bewältigen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre ZURICH Geschäftsstelle Servicepoint Fröhlich UG
Die Vorsorge- und Notfallspezialisten